Experimentieren im Phänomenia

Am 22.11.2022 fuhren wir, die Klasse 3a mit dem Zug nach Stollberg. Vom Bahnhof ging es steil den Berg hinauf bis zum Schloss, in welchem sich die Lern- und Erlebniswelt Phänomenia befindet. Auf zwei Etagen konnten die Kinder nach Herzenslust experimentieren und sich ausprobieren. Riesenseifenblasen, optische Täuschungen, Klangspiele, Tasten und Fühlen, physikalische Experimente oder Sternenbilder – alles konnte ausführlich untersucht und bei Bedarf auch wiederholt werden.

Nach zwei Stunden hatte jedes Kind sein Lieblingsexperiment gefunden und dieses als Skizze mit dazugehöriger Beschreibung festgehalten. Die Schattenwand, das Riesen-Kaleidoskop, der magische Tisch und die interaktive Tafel mit unserem Sonnensystem waren die beliebtesten Stationen der Kinder.

Dann gab es Mittagessen im Bistro der Phänomenia, denn experimentieren machte alle ganz schön hungrig. Glücklich und mit unseren Lieblingsexperimenten im Gepäck machten wir uns wieder auf den Rückweg.

Vielen Dank für ein erlebnisreichen und spannenden Tag sagen die Mini-Forscher*innen der Klasse 3a!

Weitere Informationen der Ausstellung unter www.phaenomenia.de