Ergebnisse

Übersicht über alle Bewertungen der externen Evaluation

Bei allen beobachteten Schwerpunkten konnten folgende Niveaustufen erreicht werden:
niedrig, eher niedrig, mittel, eher hoch, hoch.

Qualitätsurteil „niedrig“
nicht belegt

Qualitätsurteil „eher niedrig“
nicht belegt –

Qualitätsurteil „mittel“

– Angebote zur Förderung der Medienkompetenz

– Bedarfsorientierung der Förder- und Forderangebote

– Kritisches Prüfen

– Differenzierung

– Anwendungsbezug herstellen

– Stimulierung

– Förderung leistungsstarker Schüler

– Optimierung schulischer Prozesse

– Zusammenarbeit zu Fragen des Unterrichts

– Wirksamkeit der Zusammenarbeit mit anderen Schulen

Qualitätsurteil „eher hoch“

– Kooperationsfähigkeit

– Konfliktlösefähigkeit

– Nichtversetztenquote

– Allgemeine/Spezifische Schulzufriedenheit der Schüler und Eltern

– Angebote zur Förderung der Lesekompetenz

– Bedarfsorientierung der pädagogischen Freizeitangebote

– Wirksamkeit der Förder- und Forderangebote

– Flexibilität

– Variabilität

– Vernetzung

– Überprüfung

– Interesse wecken

– Selbstkonzeptstärkung

– Aufrechterhaltung von Aufmerksamkeit aus Sicht der Lernenden

– Förderung von Verstehen aus Sicht der Lernenden

– Förderung intrinsischer Motivation aus Sicht der Lernenden

– Kultur der Bewertung

– Vermeidung von Überlastung

– Soziales Eingebundensein

– Binnendifferenzierung

– Förderung leistungsschwacher Schüler

– Erwartungen an die Zusammenarbeit

– Schulprogramm

– Kollegiale Rückmeldung zum Unterricht

– Wissen und Fertigkeiten zu interner Evaluation

– Elternbeteiligung

– Infomationen an die Eltern

– Wirksamkeit der Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen

Qualitätsurteil „hoch“

– Recherchetechniken

– Menschlichkeit, Toleranz, Hilfsbereitschaft

– Gesundheitsbewusstsein

– Allgemeine Schulzufriedenheit der Lehrkräfte

– Wertschätzendes Verhalten

– Klassenführung

– Beteiligung der Schüler

– Strukturiertheit

– Klarheit

– Festigung

– Engagement

– Förderung von Anwendungsbezug aus Sicht der Lernenden

– Umgang mit Regeln

– individuelle Bezugsnormorientierung

– Lehrer-Schüler-Verhältnis

– Schüler-Schüler-Verhältnis

– Lehrer-Lehrer-Verhältnis

– Soziale Integration

– Jungen- und Mädchenförderung im Unterricht

– Kommunikation zu Fragen des Unterrichts

– Kultur der Zusammenarbeit

– Eigenaktivität beim Lernen

– Professioneller Erfahrungsaustausch

– Umgang mit Fortbildungen

– Umsetzung von Entwicklungsprozessen

– Rückmeldungen der Schüler zum Unterricht

– Orientierung an den Leistungsergebnissen

– Wirksamkeit der Zusammenarbeit mit den Kindergärten

Eine ausührliche Zusammenstellung aller Ergebnisse kann als gebundenes Exemplar beim Elternvertreter oder der Schulleitung gern ausgeliehen werden.
Oder hier als PDF zum Download: Evaluationsbericht

Weitere Informationen
Was ist das?Qualitätsbereiche